• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Anzeigen

 GSW Winterwelt onl19
 GSW Winterwelt onl19

KamenWeb-Web

Aktuelles

Kamen im Advent 2023: Winterzauber mit erweitertem Markt, KunstCity und Live-Entertainment

adventsmarkt 1123AGBeigeordnete Ingelore Peppmeier und Fachbereichsleiter Jörg Höning (1.u.3.v.l.) freuen sich gemeinsam mit Ralph Bisdorf (2.v.l.), René Hanck (4.v.l.) und Katharina Großkraumbach (r.) von der Interessengemeinschaft der Kamener Geschäftsleute KIG auf die 2023'er Ausgabe von "Kamen im Advent" und auf den Verkaufsoffenen Sonntag. Foto: Alex Grün für WebComArt

von Alex Grün

Kamen. Der Kamener Adventmarkt im Rahmen der Winterwelt hat am Wochenende Freitag, 1. Dezember, bis Sonntag, 3. Dezember, noch mehr zu bieten, als in den letzten Jahren: Das erfolgreiche Veranstaltungsformat "Kamen im Advent" ist weiter gewachsen und beschränkt sich in diesem Jahr erstmals nicht nur auf den Willy-Brandt-Platz, sondern bezieht auch einen großen Teil der Fußgängerzone mit ein - und natürlich auch wieder den Verkaufsoffenen Sonntag.

Einen Tag nach der Eröffnung der Kamener Winterwelt auf dem Alten Markt geht es ein paar Meter weiter westlich, jenseits von Eislaufbahn und Almhütte, drei Tage lang mindestens genauso weihnachtlich zur Sache. Rund 40 Anlaufstellen wird es an den drei Tagen bei "Kamen im Advent" geben, natürlich gehören die beliebten Glühwein-, Bratwurst- und sonstigen Leckereienstände - 13 an der Zahl - wieder zur festen Belegschaft des Marktes, 21 Anlaufstellen gibt es mit Deko- und Handwerkskunstartikeln für die, die Anfang Dezember noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken sind. Doch nicht nur die Buden und Stände locken am ersten Adventswochenende in die City, sondern auch die Aktion "KunstCity", die sich in drei Leerständen abspielt, die kurzerhand zu Kunstlokalen umfunktioniert wurden. Hauptsächlich private Künstler stellen ihre Werke während der gesamten Veranstaltungszeit in den drei Lokalitäten zur Schau und zum Verkauf, nämlich in den Leerständen des ehemaligen 1Euro-Shops, des Ladenlokals neben dem Bonita-Shop sowie in der "Machbar" auf dem Willy-Brandt-Platz. Dabei ist von Recycle-Kunst über Holzskulpturen bis hin zu Keramik-Unikaten ein breites Angebot zu finden. Der beliebte "KinderKunstKasten", wo zu den gesamten Öffnungszeiten gebastelt werden kann, ist in diesem Jahr ebenfalls in einem Leerstand untergebracht, nämlich gegenüber von Apollo Otik in der Weststraße. Mit einem Zelt vertreten sein werden auch die Pfadfinder auf dem Brandt-Platz, wo Stockbrot am offenen Feuer gebacken wird.

Weiterlesen

Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen: Teilnehmer der Vorrunden stehen fest

eisstockww1023agAndrea Wellerdieck (l.) und Mareike Füllner (r.) vom GSW-Marketing leiteten die Auslosung, Verwaltungsmitarbeiterin Vanessa Blaß (m.) spielte die Glücksfee. Foto: AGKamen. (AG) Am Montagvormittag wurden die Teams für die Vorrundenspiele der Kamener GSW-Eisstockmeisterschaft im Rahmen der Winterwelt ausgelost. 120 Teams mit so klangvollen Namen wie "Arminia Bier bestellt" oder "Die kranken Schwestern" oder "Arschgeigen I" werden in diesem Jahr an den drei Eisstockschießbahnen an den Start gehen, außerdem gibt es acht Reservemannschaften.

Am 1. Vorrundenspieltag, Montag, 4. Dezember, werden die Teams "WmS", der Skiclub Kamen, das Team von Rewe Ahlmann, die SG Schönhausen, die "TVG Männer Donnerstag" auf Bahn 1, die Teams "Glas hoch Rangers", "Sixpacktour Kamen", der Zucht- Reit- und Fahrverein, der TC Kamen-Methler, der SV Ostenfeldmark-Overberge auf Bahn 2, das DRK-Team "Funky Restless", die SG Schimmelstraße, das Team "Ulli Mo", die "Eisteufel Mo" und "Arminia Bier bestellt" auf Bahn 3.

Am 2. Vorrundenspieltag, Dienstag, 5. Dezember, treten auf Bahn 1 die Alte Heeren-Mannschaft des KSC, das Team "Eiskalte Engel II", "Die Unfreundlichen", die Germania-Tischtennisabteilung und die "Eisköniginnen" auf Bahn 1, die "KSC Alte Heeren-Prinzessinnen", die Teams "Handball on Ice", der TC Kamen-Methler, die "Hippen" und "Die Eisflamingos" auf Bahn 2 und die "Eiskalten Engel II", der Bergkamener Skiclub, die "BMG-Jungs", das Team "Die Technik macht's" und der SV Südkamen/Kamen-Süd auf Bahn 3.

Weiter geht es am Mittwoch, 6. Dezember. Dann treten auf Bahn 1 das Team der KIG und des Klinikums Westfalen, "Die Unwiderstehlichen", die SpVg Bönen, die Evangelische Jugend Kamen auf Bahn 1, der "Glückliche Altersclub", das Team "Weißer Schimmel", der VFK Weddeinghofen, die "Ballstubser" und das Team von "Laut&Lästig" auf Bahn 2, sowie die "Wendehammer-Mafia", der Reise- und Gourmetclub Kamen, das VKU-Serviceteam, die TVG-Männer und das Team "TSICAN" auf Bahn 3.

Weiterlesen