• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Anzeigen

KamenWeb-Web

 GSW Winterwelt onl19
 GSW Winterwelt onl19

Aktuelles

Startschuss zur Jubiläumsrunde: 10. GSW Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen auf der Kamener Winterwelt

wanderpokal EisDie Winterkälte hält Einzug in Kamen, und damit auch die Vorfreude auf die mittlerweile traditionsreichen GSW Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen. In diesem Jahr versammeln sich nicht weniger als 120 Teams, die mit klangvollen Namen wie "Arminia Bier bestellt", "Die kranken Schwestern" oder "Arschgeigen I" die drei Eisstockschießbahnen der Kamener Winterwelt erobern werden.

Der Auftakt der GSW Stadtmeisterschaften erfolgt am 4. Dezember mit dem 1. Vorrundenspieltag. Die malerische Kulisse der Kamener Winterwelt wird dabei zum Schauplatz sportlicher Rivalität und geselligem Beisammensein. Die Teams, bestehend aus begeisterten Amateursportlern bis hin zu ehrgeizigen Hobbyspielern, haben sich nicht nur aufgrund ihrer spielerischen Fähigkeiten, sondern auch durch ihre originellen Teamnamen einen Namen gemacht.

Die GSW Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen haben sich zu einem beliebten Highlight der Winterzeit in Kamen entwickelt. Das Turnier zieht nicht nur die aktiven Teilnehmer an, sondern auch zahlreiche Schaulustige, die das bunte Treiben und die spannenden Wettkämpfe verfolgen möchten.

Für alle Interessierten bietet die offizielle Website der Kamener Winterwelt detaillierte Informationen zu den Vorrundenspieltagen und dem Turnierverlauf: GSW-Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen - Vorrundenspieltage 2023.

Der 1. Vorrundenspieltag am Montag, den 4. Dezember, markiert den Beginn dieses winterlichen Spektakels.

Modenschau auf dem Eis eröffnet die Winterwelt in Kamen: Fashion on the Rocks setzt den ersten Höhepunkt

winteropen1123kwoben

von Christoph Volkmer

Winterwelt Start 1 1123CVMode für die kalte Jahreszeit - präsentiert vom lokalen Fachgeschäft Nova - gab es bei der Eröffnung der Winterwelt zu bewundern. Foto: Christoph Volkmer für WebComArtKamen. Auf dem Alten Markt in Kamen hat die Vorweihnachtszeit mit der Eröffnung der Winterwelt am Donnerstagabend, 30. November, offiziell begonnen. Die Veranstaltung stellt einen der längsten Weihnachtsmärkte im Kreisgebiet dar, immerhin wird das Event bis zum 6. Januar 2024 andauern. Bei Temperaturen um 1 Grad startete die Winterwelt mit einer Modenschau, die viele Zuschauer anlockte.

Bis zur letzten Minute und etwas darüber hinaus wurde am Laufsteg gearbeitet, damit die Präsentation auf der Eisfläche unter dem Motto „Fashion on the Rocks“ dann - mit etwas Verspätung - starteten konnte. Das kurze Warten sollte sich lohnen, denn die Models - darunter auch drei Männer - von Mode-Expertin Sabine Bracke gaben trotz der kalten und mit unter nebligen Witterung alles.

Erster Ansturm in der Almhütte

Schon vorher erlebte Almwirt Michael Winde den ersten großen Ansturm in der neuen Holzhütte, die der Gastronom zusammen mit seinem Team passend geschmückt hatte. Dank der eisigen Temperaturen war vor allen Dingen Glühwein gefragt, sodass sich schnell eine lange Warteschlange bildete, bis alle Wünsche nach einer „heißen Tasse“ erfüllt waren.

Bürgermeisterin Elke Kappen danke in ihrer Rede zur Eröffnung den Sponsoren, die die Durchführung der Veranstaltung erst ermöglichen.

„Die Hütte ist wirklich schön, vielleicht aber wäre es gut, wenn es zu Stoßzeiten wie jetzt auch noch einen Außenverkauf gibt, denn durch das ständige rein und raus der Besucher ist es schon etwas unruhig“, kritisierte eine Besucherin. Der große Andrang zum Zeitpunkt der Eröffnung hing jedoch auch mit einem Empfang der Sponsoren der Winterwelt zusammen und schon nach dem ersten großen Ansturm kehrte auch in der Hütte mehr Ruhe ein.

Das nächste Highlight der Winterwelt startet schon am Freitag. Dann ist die Eisfläche für alle Kufenflitzer, und die, die es noch werden wollen, freigegeben.

Winterwelt Start 2 1123CVVolles Haus: In der Almhütte herrschte zum Start der Winterwelt teils großer Andrang. Foto: Christoph Volkmer für WebComArt