• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Anzeigen

fako500

 

fako500

sporty11500

wolff19

johnbad19 500

Becher KamenWeb 2018
stadtkamen alm

fako500

ahlmann19 500
brokmann18 500
 Gutschein online 19
alldente19 500

KamenWeb-Web

jacoby500

Aktuelles

Statt Eisbahn locken neue Attraktionen zur Winterwelt

Advent 01 1122CVBei der elften Auflage der Winterwelt wird es statt der Eisbahn Stockbahnen geben. Termine können bereits kostenlos reserviert werden. Fotos: Christoph Volkmer für WebComArt

von Christoph Volkmer

Kamen. Die Kamener Winterwelt findet in diesem Jahr vom 25. November bis zum 23. Dezember statt. Neben der kürzeren Laufzeit der elften Auflage wird in diesem Jahr bewusst auf die Natureisbahn verzichtet. Dennoch werden Bewegung und Programm nicht zu kurz kommen.

Zwei Stockbahnen werden in Kürze auf dem alten Marktplatz aufgebaut, die sich zum Eisstockschießen eignen. Schon am Eröffnungstag, 25. November, sollen die ersten Partien ausgetragen werden. Die Bahnen mit Eisstöcken und Daube können täglich stundenweise in der Zeit von 11 bis 20 Uhr bespielt werden. Buchungen können per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 02362/ 607410 vorgenommen werden.

„Die Benutzung der Bahnen ist kostenfrei. Es muss lediglich als Kaution für den Verleih von Stöcken und Daube der Personalausweis hinterlegt werden“, kündigt Organisatorin Christina Barthel an, die für die Stadt Kamen in den vergangenen Jahren die Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen betreut hat.

Hoher Spaßfaktor auf den Stockbahnen

Jochen Baudrexl, Chef der Gemeinschaftsstadtwerke (GSW), die wieder als Premium-Sponsor der Winterwelt am Start sind, hat bereits Erfahrungen auf anderen Stockbahnen gesammelt. „Das macht genau so viel Spaß bei der Ausübung wie auf einer Natureisbahn“, verspricht der GSW-Geschäftsführer.

Das neue Angebot richtet sich nicht nur an große Sportler. Auch Kinder sind eingeladen, das Stockschießen auszuprobieren, dafür werden spezielle Stocksets zur Verfügung gestellt. „Wir haben nicht nur die Gruppen, die bisher am Eisstockschießen teilgenommen haben, sondern auch die Schulklassen auf dieses Alternativangebot aufmerksam gemacht“, so Wirtschaftsförderin Ingelore Peppmeier.

Neue Programmpunkte auf dem Weihnachtsmarkt

Die eisfreien Stockbahnen stellen nicht die einzige Attraktion dar. Am 10. Dezember richtet die GSW beispielsweise das erste Snowboard-Rodeo in Kamen aus. Ähnlich wie beim von großen Festen bekannten „Bullenreiten“ geht es dann darum, sich möglichst lange auf dem Board zu halten. Auf die Gewinner warten Preise der GSW.

Schon vorher können am 2. und 3. Dezember Besucher im Winterwald auf Klettertour gehen. Dieses Angebot ist allerdings Gästen bis zu einer Größe von 1,60 Meter vorbehalten und dürfte daher besonders von Kindern angenommen werden, vermutet Christina Barthel. Für den 17. Dezember ist im Gedanken an den Angriff auf die Ukraine eine Lichterkette für den Frieden - samt Live-Musik - in Planung.

Um das gastronomische Angebot wird sich Kümpers-Betreiber Michael Wilde kümmern, der nach der kurzfristigen, gesundheitsbedingten Absage des bisherigen Caterers derzeit noch intensiv in den Vorbereitungen steckt. Es dürfte aber als sicher gelten, dass der bekannte Gastronom und sein Team dafür sorgen werden, dass kein Besucher der Winterwelt durstig oder hungrig den Heimweg antreten muss.


Partner der Kamener Winterwelt

interevent
logo gsw
spk logoUNK