• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Anzeigen

Bisdorf500

Anzeige: Eisenwaren Bohde
jacoby500

schnelltest500

Becher KamenWeb 2018

emotion500

wolff19

john achim500

AKP PLUS 500

Clubhaus Kamen 500

vbWinterwelt 18

alldente19 500
ahlmann19 500
brumberg vermietung

Winterwelt Blume 2018 500

Aktuelles

Winterwelt-Eisfläche auf dem Markt wächst Schicht für Schicht

Eis Aufbau 01 Sa1121CVVeranstaltungstechniker Christian Lange kümmert sich in Kamen um den Aufbau der Einsfläche. Fotos: Christoph Volkmer für WebComArtvon Christoph Volkmer

Kamen. Nach der letztjährigen Pause soll Eislaufen und Eisstockschießen unter freiem Himmel ab kommenden Donnerstag, 25. November, in Kamen im Rahmen der Winterwelt wieder möglich sein. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

„Das ist so ähnlich wie eine Fußbodenheizung und funktioniert mit einem Vorlauf-Rücklauf-System“, erklärt Christian Lange von der Interevent GmbH mit dem Blick auf die Fläche, die in den kommenden Tagen zu einer 400 Quadratmeter großen Eisfläche werden soll.

Anders als bei einer Fußbodenheizung geht es auf dem Marktplatz aber nicht um die Gewinnung wohliger Wärme. Im Technikbereich wird ein Glykolgemisch als Kühlmittel auf eine Temperatur von minus 10 Grad gebracht und durch Schlauchleitungen gepumpt, die am Freitag auf der Fläche verteilt worden sind.

Darunter befindet sich über dem am Mittwoch verlegten Holzboden eine dämmende Schicht aus Styrodurplatten. „Diese hilft uns, die Bahn nachhaltiger zu betreiben, sodass die Kälte nicht nach unten verloren geht“, sagt der Veranstaltungstechniker. Wenn die Bahn runtergekühlt ist, wird mit der Eisbereitung begonnen. Das wird in den nächsten Tagen geschehen, indem die Fläche regelmäßig gewässert wird. In den Pausen, wenn das Wasser anfrieren muss, geht die Gestaltung der Fläche mit der Platzierung der Bandenwerbung weiter, mit der bekanntlich das Kurvenvergnügen auf dem Alten Markt ermöglicht wird. Sechs Zentimeter hoch soll die Eisschicht sein, bevor am Donnerstag die Fläche freigegeben wird.

Während der tagelangen Entstehung der Eisfläche ist Christian Lange schon nicht mehr in Kamen. Der Aufbau-Ingenieur ist mit seinem Team dann längst wieder beim nächsten Aufbau einer Eisbahn. Insgesamt baut Interevent 32 Bahnen in ganz Deutschland auf, bei mehr als zehn davon ist der 37-Jährige dabei. Die nächste Station ist der Ebertplatz in Köln. Dort ist die Aufgabe um einiges anspruchsvoller als in Kamen, immerhin muss in der Kölner Neustadt-Nord die Eisfläche um einen ein Brunnen herum gebaut werden. 


Partner der Kamener Winterwelt

interevent
logo gsw
spk logoUNK