• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Anzeigen

Winterwelt Reise19

-Anzeige-
,2019 On Ice Antenne Unna singt NEUTRAL Mädchen KamenWeb 500x280
 Gutschein online 19

roettger1119 baum500

brokmann18 500

500x280 beta Onlineslider

brumberg2014

getraenke kritemeyer17

ahlmann19 500

GSW Winterwelt onl19

john achim500

johnbad19 500

1019 500

VAHLE Winterwelt19 500

 zwk 2019 500

Aktuelles

"Winterwelt"-Aufbau läuft

Winter01 1119CVBeim Zusammenbau der neuen Hütte für die Winterwelt 2019/20 hat Almwirt Michael Glöckner selbst fleißig mitgeholfen. Fotos: Christoph Volkmer für WebComArtvon Christoph Volkmer

Vom 25. November 2019 bis 4. Januar 2020 findet auf dem Marktplatz die neunte Auflage der Kamener Winterwelt statt. Seit dem Ende der vergangenen Woche entsteht als erster Baustein eine brandneue Hütte und auch sonst gibt es bei der Veranstaltung eine Reihe an Neuheiten.

Es ist ein XXL-Puzzle der besonderen Art, der sich Almwirt Michael Glöckner und seine Mitarbeiter in den vergangenen Tagen gestellt haben. 150 von der Rostocker T&F Handels- und Fertigungsagentur hergestellte Teile setzt das Quintett zur neuen Hütte für den Weihnachtsmarkt zusammen. „Das ist nicht einfach, aber dafür wird es beim nächsten Mal sicher schneller gehen“, so Glöckner.  

Mit sechs mal 14 Metern ist es die bisher kleinste Hütte, die auf dem Markt zum Einsatz kommt, dafür aber ist der Holzbau exakt auf die Bedürfnisse auf der Winterwelt zugeschnitten. „Bei der letzten Winterwelt hatten wir in der Almhütte an 29 Tagen nur vier Mal volles Haus“, sagt der Event-Manager aus Lippetal. Daher ist der geschlossene Raum in der nach Plänen von Glöckner hergestellten Hütte deutlich verkleinert und wird lediglich noch über 20 Sitzplätze verfügen.

Dafür aber bietet die Holzkonstruktion im offenen Bereich unter dem Hüttendach neben einer großen Theke viel Platz und einen guten Ausblick auf die Eisbahn. Da auf vielfachen Wunsch das Teilnehmerfeld für das Eisstockschießen erweitert wurde und statt 120 nun 180 Mannschaften an mehr Spieltagen antreten, rechnen die Organisatoren mit dementsprechend vielen Zuschauern. „Durch die neue Platzierung der Eisbahn wird vom überdachten Bereich der Hütte ein sehr guter Blick auf die Eisfläche möglich sein“, sagt Glöckner. Keine schlechte Idee, gab es doch auf der letzten Winterwelt mehr verregnete als trockene Tage.

Barhocker und Stehtische sollen dafür sorgen, dass die Gemütlichkeit beim Zusehen und Anfeuern nicht zu kurz kommt. Zudem möchte Glöckner noch Plexiglasfenster an der Hütte anbringen, damit die Besucher vor Regen und Wind geschützt sind.

Die Schirmbar entfällt dieses Mal, damit sich der Andrang ganz auf die Almhütte und die Imbissbuden konzentriert. Eine Küche passt nicht an die neue Hütte, den Imbiss von Glöckner wird es aber weiterhin geben. Auf der Speisekarte gibt’s neben Grünkohl auch Pommes und Currywurst. Die Resonanz auf die Schweinesteaks in der zurückliegenden Saison sei zu gering gewesen, so dass sich Glöckner auf die Klassiker konzentriert.

In dieser Woche beginnen die Aufbauarbeiten für die Eisbahn. Die Eisbahn öffnet mit der Winterwelt am Montag, 25. November um 15 Uhr. Kleine Besucher dürfte zudem freuen, dass es erstmals auch ein Kinderkarussell auf der Winterwelt geben wird.


Partner der Kamener Winterwelt

interevent   ko logo   logo gsw    spk logoUNK